Wie male ich Custom Sneakers richtig an – Tutorial Jacquard Products

Durch meinen Wechsel der Angelus Shoepolish Farben zu Jacquard Products wurde ich oft gefragt ob die Farben besser sind bzw. welche Farben ich denn benutze. Ich kann nur sagen, Ja sind sie und ich möchte Euch hier eine kleine Arbeitsanweisung aufzeigen, wie und mit welchen Farben ihr am Besten arbeitet. Dieses kleine Tutorial richtet sich an Customizer Anfänger, aber auch an Fortgeschrittene die an Jacquard Interesse haben. Die TOP 3 Fragen lauten:

Mit welchen Farben bemale ich Sneaker?

Wie bereite ich einen Sneaker zum bemalen richtig vor?

Wie und mit was versiegle ich den Sneaker am Besten?

Bevor ich anfange möchte ich Euch etwas über die Farben die ich benutze schreiben. Mitte 2014 bin ich per Zufall auf die Firma Jacquard Products gestossen die mittlerweile auch mein offizieller Sponsor ist. Ich habe angefangen, nach und nach, alle meine Customs ausschliesslich mit Jacquard Farben zu gestalten. Die Jacquard Farben haben u.a eine komplette Airbrushfarben Linie in unterschiedlichen Farbvarianten. Die Airbrushfarben kommen „ready to use“, dh. es ist kein zusätzlicher Verdünner erforderlich wie das bei den meisten anderen Herstellern üblich ist. Als ich noch mit Angelus Acrylics Paint gearbeitet habe, musste ich die Farben mit 2-thin verdünnen. Zu viel davon und die Farbe hat nicht richtig gedeckt, zu wenig davon und die Airbrush war ständig verstopft. Auch das ist ein Vorteil der Jacquard Airbrushcolors. Sie kommen im perfekten Mischverhältnis und sind dafür von der Pigmentierung anders aufgebaut (Opaque, Transparent, Bright, etc.). Jacquard Products bietet eine Vielzahl von Farben an, aber ich habe mich mittlerweile auf 3 Produkte fixiert:

  • Airbrushcolors
  • Neopaque
  • Lumiere

Neopaque Jacquard

Die Neopaque Farben nehme ich wenn ich Sneaker mit dem Pinsel bemale. Die Farbe hat eine perfekte Konsistenz und ist hervorragend für Leder, Canvas und synthetische Gewebe geeignet. Die Neopaque Farben ersetzen praktisch die Angelus Acrylfarben. Die Neopaque benötigt auch kein Hilfsmittel wie etwa GAC900, das im Übrigen Formaldehyd enthält, sondern kann einfach pur oder mit Wasser verdünnt aufgemalt werden. Die Neopaque Farben sind nach dem Trocknen dauerelastisch und reissen nicht beim laufen mit den Sneakern.

color-chart-jacquard-neopaque

Lumiere Jacquard

Die Lumiere Farben sind die Metallic Farben die mit dem Pinsel benutzt werden. Genauso aufgebaut wie Neopaque jedoch mit metallischen Effekten. Lumiere Gold, Kupfer und Silber im direkten Vergleich zu Angelus siegt um Welten!!! Aber auch die anderen Lumiere Farbtöne sind extrem abgefahren und ein Muss für jeden Sneaker Customizer.

color-chart-jacquard-lumiere

Airbrushcolors Jacquard

Die Airbrushfarben sind, wie anfangs schon erwähnt, absolut der Wahnsinn! Fertig vorgemischt in der richtigen Konsistenz um einfach damit loszulegen! 2-3 Schichten und die Opaque Linie überdeckt alles. Wenn es etwas leichter decken soll gibt es dafür die Transparent Linie. Über die einzelnen Airbrushcolor Linien werde ich noch einen separaten eigenen kleinen Artikel schreiben. Ebenso was man alles damit airbrushen kann.

color-chart-jacquard-airbrushcolors

Vorbereitung zum Sneaker Customizing

Als Erstes, nein Ihr braucht kein Klopapier (kleiner Insiderwitz) 😀  Spaß beiseite … das Wichtigste ist eine gute Vorbereitung. D.h. der Schuh muss in die Lage versetzt werden um die Farbe aufnehmen zu können, und zwar langwierig! Lederschuhe kommen fabrikseits mit einer Imprägnierung in den Handel. Diese Imprägnierung muss runter damit die neue Farbe gut halten kann. 3 Dinge braucht ihr dafür:

  • Aceton
  • Wattepads oder Wattekugeln
  • Gummihandschuhe

Safety first! Also Handschuhe anziehen und im gut belüfteten Raum an die Arbeit. Ihr müsst jetzt die Imprägnierung vom Schuh den ihr bemalen wollt entfernen. dafür ist es nicht nötig bis aufs „Fleisch“ zu rubbeln, sondern lediglich den gesamten Schuh gleichmässig mit Aceton abzureiben bis die Imprägnierung weg ist. Ihr seht das sehr gut daran das der Schuh matter wird. Auch auf Youtube wird Euch empfohlen das IMMER die ganze alte Farbe runter muss … absoluter Schwachsinn von Menschen die alles nachplappern was vorgeplappert wurde. Mit dem ablösen der Imprägnierung entsteht auf der Oberfläche ein Schmierfilm den ihr super als Haftgrund für den neuen Farbauftrag nutzen könnt.

Versiegelung

Wenn Ihr mit eurer Arbeit fertig seid und die Schuhe mindestens 1 Tag Ruhe hatten, ist es an der Zeit die Versiegelung aufzutragen. Hier gibt es ebenfalls von Jacquard einen guten Finisher. 1-3 Schichten im Abstand von ca. 30 Minuten und ihr habt frisch geschützte und vor allen Dingen tragbare Sneaker.

Ich hoffe ich konnte Euch einen Einblick verschaffen in das Thema und freue mich auch über Eurer Feedback!

Jacquard Products könnt Ihr innerhalb Deutschlands hier kaufen: www.patchworkshop.de

Wenn Ihr Fragen habt, oder gerne Eure Customs zeigen möchtet kommt doch bei Facebook zu uns in die Gruppe:

Jacquard Team Europe

fb-titelbild

______________

English Version: Copyright of my Jacquard-Teammember Blake Barash from Bstreetshoes